Behandlungsmöglichkeiten bei Prostatakrebs

Behandlungsmöglichkeiten
bei Prostatakrebs

Aktive Überwachung

Aktive Überwachung

Da Prostatakrebs normalerweise nur langsam voranschreitet, benötigen einige Patienten möglicherweise nie eine Behandlung. Stattdessen können Ärzte mit regelmäßigen Tests und Untersuchungen genau überwachen um festzustellen, ob eine zukünftige Behandlung erforderlich ist.

Chirurgischer Eingriff

Chirurgischer Eingriff

Die häufigste Operation bei Prostatakrebs ist eine radikale Prostatektomie, während dieses Eingriffes wird die gesamte Prostata und das umgebenede Gewebe einschließlich der Samenblasen entfernt.

Bestrahlung

Strahlentherapie

Bei einer Strahlentherapie werden hochenergetische Strahlungen verwendet um die Krebszellen zu zerstören. Es werden zwei Verfahren unterschieden: die externe Strahlentherapie und die Brachytherapie (interne Bestrahlung).

Wie passt SpaceOAR™ Hydrogel zu den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten?

Die Implantation von SpaceOAR Hydrogel wird bei Patienten mit Prostatakrebs vor Beginn einer Strahlentherapie durchgeführt. Im Rahmen eines minimal-invasiven Verfahrens wird SpaceOAR Hydrogel implantiert, um die auf den Enddarm (das Rektum) einwirkende Strahlendosis während einer Prostatakrebs Strahlentherapie zu verringern. Durch diese Reduktion der Strahleneinwirkung wird die Wahrscheinlichkeit von rektalen Komplikationen minimiert und dazu beigetragen, die Lebensqualität der Patienten zu erhalten.Das absorbierbare Gel wird in einem minimal-invasiven Verfahren implantiert. Dadurch wird ein grösserer Abstand zwischen Prostata und Rektum geschaffen, der bis zum Abschluss der Strahlentherapie aufrechterhalten wird. Anschließend wird das Gel auf natürliche Weise vom Körper absorbiert und über den Urin des Patienten ausgeschieden. Weitere Behandlungsmöglichkeiten sind Chemotherapie, Immuntheraphie, Kryotherapie und Hormontherapie.

Finden Sie eine/n Arzt/Ärztin in Ihrer Nähe, der mit SpaceOAR Hydrogel arbeitet.

Finden Sie einen Arzt in Ihrer Nähe, der mit SpaceOAR Hydrogel arbeitet.

Sie werden zu einer Karte weitergeleitet, auf der Ärzte in Ihrer Nähe angezeigt werden.

Finde einen Arzt

Der Inhalt dieser Website dient ausschließlich Informationszwecken und nicht zur Werbung für Produkte oder zur medizinischen Diagnose. Diese Informationen stellen keine medizinische oder Rechtsberatung dar. Boston Scientific übernimmt keine Verantwortung oder Garantie für diese Informationen oder für deren Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität. Dementsprechend empfiehlt Ihnen Boston Scientific dringend, alle Aspekte Ihrer Gesundheit mit Ihrem Arzt zu besprechen und ihm alle Fragen zu stellen.


ACHTUNG: Aufgrund gesetzlicher Vorschriften dürfen diese Produkte nur an einen Arzt oder in seinem Auftrag verkauft werden. Indikationen, Kontraindikationen, Warnhinweise und Gebrauchsanleitungen sind der beigefügten Packungsbeilage zu entnehmen. Gebrauchsanweisungen nur für Länder mit entsprechender Produktzulassung durch die Gesundheitsbehörden. Dieses Material ist nicht für die Verwendung in Frankreich zugelassen.

Die Produkte dienen ausschließlich der INFORMATION, sind möglicherweise in bestimmten Ländern nicht zugelassen und dürfen dort unter Umständen nicht vertrieben werden. Bitte klären Sie die Verfügbarkeit mit Ihrem zuständigen Vertriebsrepräsentanten oder dem Kundendienst ab. Die Ergebnisse von Fallstudien lassen nicht zwangsläufig auf die Ergebnisse in anderen Fällen schließen. Die Ergebnisse aus anderen Fällen können variieren. Wie bei allen medizinischen Behandlungen bestehen einige Risiken bei der Anwendung von SpaceOAR Hydrogel. Zu den möglichen Komplikationen in Zusammenhang mit SpaceOAR Hydrogel gehören unter anderem: Schmerzen in Verbindung mit der Injektion von SpaceOAR Hydrogel; Schmerzen oder Beschwerden in Verbindung mit SpaceOAR Hydrogel; Penetration von Harnblase, Prostata, Rektumwand, Rektum oder Harnröhre; Injektion von SpaceOAR Hydrogel in Harnblase, Prostata, Rektumwand, Rektum oder Harnröhre; lokale Entzündungsreaktionen; Infektion; Injektion von Luft, Flüssigkeit oder SpaceOAR Hydrogel in ein Blutgefäß; Harnverhalt; Schädigung der Darmschleimhaut, Geschwüre, Nekrosen (Absterben von Gewebe); Blutungen und Stuhldrang.

Referenzen

  1. Mariados N. Sylvester I. Shad D et al Hydrogel spacer prospective multicenter randomized controlled pivotal trial Domestic and clinical effects of perirectal spacer application in men undergoing prostate image guided intensity modulated radiation therapy. Int J Radiat Oncol Biol Phys. 2015 Aug 1;92(5):971-9.